Drucklexikon von A – Z

Satinieren

 

Unsere Spezialität – der Druck von Büchern, Zeitschriften, Katalogen, Plakaten bis zu privaten Drucksachen. Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, dann kontaktieren Sie uns – per Mail, über unsere kostenlose Servicenummer oder indem Sie uns um Rückruf bitten. Sie erreichen immer Ihren persönlichen kompetenten Ansprechpartner, der Ihre Anfrage von A bis Z bearbeitet.

Wollen sie mehr über das Thema „ Satinieren“ wissen, dann lesen Sie weiter. Dieses Drucklexikon haben wir zu Ihrer Information mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Mediendesign, Druck, Weiterverarbeitung, Logistik und Lettershop gefüllt.

Satinieren

Durch satinieren erhalten maschinenglatte Papiere eine geschlossene Oberfläche. Dieser Arbeitsschritt erfolg im sogenannten Kalander, eine Maschine mit 14 oder mehr übereinander angeordneten Walzen.
Das Satinieren im Kalander sorgt für eine größere Glätte und einen Glanz auf der Papieroberfläche.

Satinierte Papiere können auch mehrmals durch den Kalander laufen und erhalten dann die Bezeichnung „hochsatiniert“. Aufgrund der besonders glatten Oberfläche überzeugt satiniertes Papier durch brillante Farbergebnisse und gestochen scharfe Konturen der Druckergebnisse.

Satinieren
5