Drucklexikon von A – Z

Papier

 

Unsere Spezialität – der Druck von Büchern, Zeitschriften, Katalogen, Plakaten bis zu privaten Drucksachen. Wenn Sie mehr über uns erfahren wollen, dann kontaktieren Sie uns – per Mail, über unsere kostenlose Servicenummer oder indem Sie uns um Rückruf bitten. Sie erreichen immer Ihren persönlichen kompetenten Ansprechpartner, der Ihre Anfrage von A bis Z bearbeitet.

Wollen sie mehr über das Thema „ Papier “ wissen, dann lesen Sie weiter. Dieses Drucklexikon haben wir zu Ihrer Information mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Mediendesign, Druck, Weiterverarbeitung, Logistik und Lettershop gefüllt.

Papier

Papier ist ein Werkstoff, der aus Fasern besteht und durch Verfilzen hergestellt wird. Papier wird vorwiegend zum Beschreiben oder Bedrucken verwendet, in einigen Fällen jedoch auch als Verpackungsmaterial. Die wichtigste Rohstoffquellle zur Papierherstellung in Europa ist mittlerweile Altpapier, welches bei der Papierproduktion wiederverwertet wird.

Die grundlegenden Eigenschaften von Papier, wie zum Beispiel Festigkeit, sind durch die verwendeten Halbstoffe und deren Verfilzung bestimmt. Durch den gezielten Einsatz vielfältiger Hilfsstoffe erhält das Papier weitere Eigenschaften, speziell auf den Verwendungszweck angepasst.

Die Papierindustrie wird immer größer, denn Papier ist nach wie vor eines der beliebtesten Materialien unserer Zeit. Vom Edelpapier für Einladungskarten, über hochwertig gestrichenes Papier für Bildbände, bis hin zu einfachen Notizblöcken für Skizzen und Ideensammlungen. Papier ist selbst aus dem digitalen Alltag nicht wegzudenken. Papier vermittelt immer noch eine Wertigkeit und einen persönlichen Charakter, mit dem eine E-Mail nicht mithalten kann. Für Notizen und Diagramme auf einem Papier benötigt man nur einen Stift und keine teuren, schwer zu erlernenden Programme.

Papier
5