Drucklexikon von A – Z

Autogrammkarten drucken

 

Unsere Spezialit√§t ‚Äď der Druck moderner, hochwertiger B√ľcher, Bildb√§nde, Kataloge oder Zeitschriften bis hin zu Brosch√ľren, Mailings, Gesch√§fts- und Privatdrucksachen. Wenn Sie mehr √ľber uns erfahren wollen, dann kontaktieren Sie uns ‚Äď per Mail, √ľber unsere kostenlose Servicenummer oder indem Sie uns um R√ľckruf bitten. Sie erreichen immer Ihren pers√∂nlichen kompetenten Ansprechpartner, der Ihre Anfrage von A bis Z bearbeitet.

Wollen sie mehr √ľber das Thema ‚ÄěAutogrammkarten drucken‚Äú wissen, dann lesen Sie weiter. Dieses Drucklexikon haben wir zu Ihrer Information mit allen wichtigen Informationen rund um das Thema Mediendesign, Druck, Finishing, Logistik und Lettershop gef√ľllt.

Autogrammkarte Landrat Wilhelm Schneider Haßberge

Autogrammkarte


Was sind Autogrammkarten?

In der Regel bilden Autogrammkarten eine ber√ľhmte Pers√∂nlichkeit, egal ob Sportler, K√ľnstler oder Politiker, in Schrift und Bild ab. Es gibt Autogrammkarten mit der bereits abgedruckten Signatur des Stars oder Autogrammkarten, welche beispielsweise bei Autogrammstunden als Schreibunterlage dienen.
F√ľr Personen des √∂ffentlichen Lebens stellen Autogrammkarten eines der wichtigsten und erfolgreichsten Marketinginstrumente dar, um eine gewisse Fan-N√§he zu schaffen und diese Bindung langfristig aufrechtzuerhalten.

 

Die ideale Autogrammkarte:
Eine Autogrammkarte sollte die Besonderheiten und den Charakter der prominenten Person unterstreichen und dadurch √ľberzeugen. Gerade deswegen m√ľssen hohe Anforderungen sowohl an die Gestaltung der Autogrammkarte als auch an die Druckqualit√§t (Farbechtheit, Belastbarkeit, angenehme Haptik des Papiers) gestellt werden. Perfektion sollte das angestrebte Ziel sein und nichts anderes!
Besonders wichtig ist es die kleine, vorhandene Werbefl√§che ideal auszunutzen, um maximale Aufmerksamkeit erzielen zu k√∂nnen. In der Regel wird die Autogrammkarte beidseitig bedruckt. Auf der Vorderseite wird in der Regel ein passendes Motiv abgebildet, auf welchem die Unterschrift der jeweiligen Pers√∂nlichkeit zu sehen ist, w√§hrend die R√ľckseite als Marketingfl√§che oder zum Platzieren weiterer Informationen, z.B. der Internetadresse oder eines QR-Codes, genutzt wird.
Um optisch zu √ľberzeugen bedient man sich allerdings nicht nur einer ansprechenden Gestaltung. Gerade erst die vielf√§ltigen ‚ÄěVeredelungsm√∂glichkeiten‚Äú w√§hrend und nach dem Druck werden Ihre Autogrammkarte zu einem echten Hingucker machen. Zum Beispiel mit einer Hochglanz- oder Matt-Kaschierung, verschiedenen Lackierungen, einer ungew√∂hnlichen Stanzung oder Perforierung.¬† Unsere Berater informieren Sie gerne, welches Verfahren f√ľr Ihr Vorhaben am geeignetsten ist.

 

Übrigens: Bereits 1864  erkannte der bayerische König Ludwig II das Potential von Autogrammkarten. Er gilt als erster Schreiber von Autogrammkarten mit abgedrucktem Foto.